Top Job 2012: Wir sind einer der besten Arbeitgeber Deutschlands

Ich freue mich! Gestern Abend war ich auf einer tollen Veranstaltung in Duisburg. Nicht nur, dass die Location und der Event aufregend waren. Das Großartige war, dass STA Travel einen Preis gewonnen hat. Wir wurden mit dem Top Job Gütesiegel zu einem der besten 100 Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet! Und das finde ich spitze!

Ganz spannend wurde es, als Andreas Siegmann, unser Geschäftsführer, von Wolfgang Clement, Bundeswirtschaftsminister a. D., die Auszeichnung – das Top Job Gütesiegel – entgegen nahm. Dieses hat STA Travel bekommen, weil das Unternehmen bei einer Untersuchung der Universität St. Gallen, die sich auf eine Onlinebefragung aller Mitarbeiter stützt, mit guten und sicheren Karriereperspektiven sowie transparenten, regelmäßigen Fortbildungsmöglichkeiten punkten konnte. Gelobt wurde auch die lockere Unternehmenskultur, die sich STA Travel trotz kontinuierlichen Wachstums stets bewahrt hat.

Und darauf sind wir richtig stolz! Das Gütesiegel ist ein großes Lob unserer Mitarbeiter. Und wir versprechen, dass wir uns nicht auf dieser Auszeichnung ausruhen! Wir hoffen, dass wir die Mitarbeiter-Zufriedenheit am Arbeitsplatz weiter steigern können.

Und vielleicht motiviert das Top Job Gütesiegel zukünftig noch mehr Fachkräfte, sich bei uns zu bewerben. Wir suchen derzeit 18 neue Mitarbeiter, die Erfahrungen mit Individual- und Flugreisen haben. Zum Beispiel in Hannover, Freiburg, Düsseldorf, im Rhein-Main- und im Ruhrgebiet. Wer Lust hat sich zu bewerben, kann sich genauere Infos auf unserer Webseite holen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)

Eine Abteilung stellt sich vor: die Personalabteilung

Als Human Resources Director sehen mein Team und ich unsere Hauptaufgabe darin, unseren Mitarbeitern die besten Trainingsmöglichkeiten und optimale Arbeitsbedingungen zu bieten. Je erfolgreicher unsere Mitarbeiter sind, desto mehr Spaß haben sie an der Arbeit. Und das merken Kunden und Geschäftspartner. Deshalb fördern wir die berufliche und soziale Kompetenz unserer Mitarbeiter.

Karrierechancen gibt es bei uns genügend, da praktisch jeden Monat neue Travel Shops eröffnet werden und wir hierfür engagiertes Personal suchen. Für das Recruiting ist unser Recruiting Manager Tobias Wöhler zuständig. Tobias ist für den gesamten Recruitingprozess verantwortlich, repräsentiert uns auf Recruitingmessen sowie in Berufsschulen und führt Interviewtrainings für unsere Führungskräfte durch. Darüber hinaus baut er unser Personalmarketing und unser Employer Branding auf.

Cony, Katrin, Christine, Tobias, Miriam, Martina (von links nach rechts)

Nicht nur in den Shops, sondern auch in der Zentrale in Frankfurt sowie in den Länderbüros in Wien und Zürich gibt es spannende, herausfordernde Aufgaben. Die Mitarbeiter in Österreich und Schweiz werden von unseren HR Managern Martina Hagedorn für Österreich und Jeannine Stehrenberger gemeinsam mit Beatrice Bucher für die Schweiz in allen personalwirtschaftlichen Belangen betreut.

Leistungsorientierte Mitarbeiter sind bei uns goldrichtig, denn sie können die Höhe ihres Verdienstes beeinflussen, weil sie außer dem Grundgehalt über ein Bonussystem am Unternehmenserfolg beteiligt werden. Für die Gehaltsabrechnung und alles was dazu gehört ist Miriam Brunner als HR Coordinator verantwortlich. Darüber hinaus betreut sie die Auszubildenden, die als Reiseverkehrskaufleute ausgebildet und nach der Ausbildung weiter beschäftigt werden.

Das Trainingssumfeld ist modern und breit gefächert. Es reicht von Schulungen für neue Kollegen, über umfangreiche Produkt- und Führungstrainings, mit dem die Kompetenzen der Mitarbeiter nachhaltig entwickelt werden, bis hin zum Talentmanagementprogramm. In dem werden die Führungskräfte von morgen durch Coaching, Job Rotation, maßgeschneiderte Trainings und Round Tables individuell gefördert und auf den nächsten Karriereschritt gezielt und umfassend vorbereitet. Den Bereich Training verantworten Cony Hettmansperger als Head of Training und Christine Shrestha als Training Manager.

Der regelmäßige Austausch auf allen Ebenen und die Mitarbeitergespräche bilden die Basis für die Planung der Personalentwicklungsmaßnahmen. Da wir weltweit vertreten sind, wird der Blick über den Tellerrand hinaus bewusst geschärft. Nach Absprache mit dem Vorgesetzten können Mitarbeiter sogar für eine bestimmte Zeit im Ausland arbeiten und so ihre Fähigkeiten in einem anderen Sprach- und Kulturkreis testen. Hier wie im Ausland gilt: wir fördern unsere Mitarbeiter mit Schulungen, motivieren sie mit einer leistungsgerechten Bezahlung und bieten Famtrips und Events.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

STA Travel Mitarbeiterbefragung eNGAGE 2010

Vom 3. Bis zum 23. September haben alle STA Travel Mitarbeiter auf der ganzen Welt die Möglichkeit, ihrem Arbeitgeber offen und ehrlich ihre Meinung zu sagen. Unter dem Namen eNGAGE wird bereits zum dritten Mal eine jährliche Mitarbeiterbefragung durchgeführt. Es geht darum, das anonyme Feedback der Mitarbeiter zu sammeln, zu analysieren, mit dem Management zu diskutieren und dann in sinnvolle Maßnahmen, Veränderungen und neue Investitionen umzusetzen. Es hat sich gezeigt, dass so eine Befragung ein sehr gutes Werkzeug ist, eventuelle Probleme im Unternehmen, Herausforderungen und Chancen zu erkennen. Dieses Wissen nutzen wir dann, um die Arbeitsbedingungen jedes Einzelnen zu verbessern und so letztendlich auch die Mitarbeiterbindung zum Unternehmen zu stärken.

Die Befragung wird online durchgeführt. So können die Antworten der Mitarbeiter direkt der externen Firma Kenexa übermitteilt werden,wo sie erfasst und statistisch ausgewertet werden. Kenexa sorgt dafür, dass wirklich keine Rückschlüsse auf einzelne Personen mehr möglich sind.

Natürlich erfährt nicht nur das Management die Ergebnisse der Befragung – auch alle STA Travel Mitarbeiter werden informiert. In den vergangenen Jahren war es uns möglich, durch die Mitarbeiterbefragung einige wichtige Dinge zu verbessern, wie z.B. Karrieremöglichkeiten (lokal und global) und Personalentwicklung duch ein umfangreicheres Trainingsprogramm und die Einführung eines Talentmanagements. Die interne Kommunikation im Unternehmen wurde optimiert, bessere Technik eingeführt und eine CSR-Strategie entwickelt; ein Punkt, der sehr vielen unserer Mitarbeiter am Herzen liegt.

Liebe Kollegen von STA Travel, wir freuen uns auf eure Teilnahme an der Befragung. Vielen Dank!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Wenn der Duracellhase nicht mehr läuft…

Bei STA Travel wird Mülltrennung schon seit langem groß geschrieben, denn wir finden, Umweltschutz beginnt schon bei den kleinen Dingen des (Arbeits-)Alltags. Ab sofort haben wir am Emfang unseres Frankfurter Headquarters sogar einen Sammelbehälter für Batterien – damit kein Mitarbeiter in Versuchung geführt wird, Batterien in den Restmüll zu werfen. Sobald der Behälter voll ist, wird er von der Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien abgeholt und ordnungsgemäß entsorgt. Die Stiftung hat im Jahr 2009 mehr als 14.400 Tonnen gebrauchter Batterien und Akkus zurückgenommen und entsorgt.

Was passiert mit den Batterien, nachdem sie bei STA Travel abgeholt werden?
Zuerst werden die Batterien zu Sortieranlagen transportiert, in denen die Batterien nach elektrochemischen Gesichtspunkten getrennt werden. Danach werden wertvolle Stoffe wie Eisen, Zink (wird als Rostschutz für Autokarossen eingesetzt) oder Nickel (wird in der Edelstahlindustrie verwendet) zurückgewonnen, Blei und Cadmium werden für die Produktion neuer Batterien wiederverwendet.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)