Ozeanien

Australien – Meine Tipps & Erfahrungen zu Work and Travel

Von Gastblogger , 12. September 2017

Work and Travel in Australien? So weit weg? Ich kann euch sagen: man kommt schneller an als man denkt. Das fängt schon beim Landeanflug des Flugzeuges an. Von meinen Vorbereitungen für den Aufenthalt in Australien habe ich bereits berichtet. Hier kommen meine generellen Erfahrungen und ein paar Tipps, die ich euch für euer Work and Travel gern mit auf den Weg gebe:

Meine Erfahrungen zu Work and Travel in Australien

Ich bin noch nirgends auf der Welt so schnell und so herzlich aufgenommen worden wie in Straya! Man lernt in Australien ziemlich schnell neue Leute kennen und knüpft Freundschaften. Lasst euch ein wenig treiben, aber wartet nicht allzu lange auf Travelmates die euch vielleicht auf eurer Weiterreise begleiten. Wenn ihr unterwegs seid werdet ihr einen Haufen Leute kennenlernen und nicht wirklich allein sein, außer natürlich, ihr möchtet das.

Egal ob ihr euch beim Transport für einen eigenen Wagen, einen Camper oder die Fahrt mit dem (Greyhound) Bus entscheidet: die Ostküste Australiens zu bereisen ist wie in eine andere Welt einzutauchen – atemberaubend schön.

Bezüglich der Jobsuche, hatte ich mir zu Hause bereits ein paar Gedanken gemacht. Doch auch hierbei kann ich euch nur empfehlen – einfach drauf los! Ihr werdet in den seltensten Fällen schon vor Abreise einen Job finden. Berücksichtigt die Vorgaben für einen englischen Lebenslauf (CV), steckt ihn in die Tasche und klappert vor Ort alle Bars, Restaurants, etc. ab. Vergesst aber nicht, dass ihr für einen Job in der Gastronomie evtl. ein RSA-Zertifikat benötigt.

Falls alles nichts hilft, kann ich euch Au Pair als kostengünstige Alternative empfehlen, was auch eine tolle Erfahrung ist. Bei der Suche nach einem Job helfen hierbei auch wieder die vielen Gruppen auf Facebook. Dort habe auch ich eine passende Familie gefunden.

Meine 10 Tipps

  1. Plant eure Reiseroute nicht unbedingt im Voraus
  2. Seid offen für Neues
  3. Nehmt euch viel Zeit und vor allem Geld mit
  4. Lasst Probleme, Sorgen, Gedanken über die Zukunft usw. zu Hause
  5. Nehmt nicht zu viel Gepäck mit
  6. Schließt auf jeden Fall eine gute Reiseversicherung ab (man weiß nie was passiert)
  7. Seid nicht allzu schüchtern und traut euch Englisch zu sprechen
  8. Beantragt euer Working Holiday Visum früh genug
  9. Macht beim Reisen Zwischenstopps & besucht auch Reiseziele in der „Nähe“. Dazu zähle ich z.B. Indonesien, Neuseeland oder Singapur 😉
  10. Genießt einfach jeden Augenblick!!!

Etwas, das einem wirklich einen Strich durch die Rechnung machen kann, ist das Geld. Australien ist soooo teuer – das hatte ich wirklich nicht erwartet. Anfangs denkt man sich nicht wirklich etwas dabei und gibt normal sein Geld aus, weil man noch so viel hat. Doch ihr werdet schnell merken, wie das Geld auf einmal weg ist. Daher gleich von Anfang an immer auf die Ausgaben achten! Ich habe unterweges viele kennengelernt, die etliche finanzielle Probleme hatten und daher früher abreisen mussten oder deren Work and Travel dadurch nicht so super geklappt hat.

Wenn man ein paar grundlegende Dinge berücksichtigt, kann ich das Ganze jedem nur empfehlen – einfach drauf los und mitreißen lassen!

Falls ihr euch besser damit fühlt, könnt ihr natürlich auch super vorbereitet in euer Abenteuer starten. Ich habe auf diese „unvorbereitete“ Weise die besten Erfahrungen beim Work and Travel machen dürfen und ich würde es immer wieder so machen. Für diejenigen die sich nun denken „so einfach geht das doch nicht“ – es geht! Mein Work and Travel habe ich tatsächlich nicht so ganz alleine gemacht, denn mein Rollstuhl war immer mein treuer Begleiter. Für mich war sicher nicht alles immer so leicht wie bei einem gesunden Menschen, aber das wäre ja auch langweilig. Also wenn ich Work and Travel in Australien mit Handicap geschafft habe, schafft ihr das alle Male 😉

Was soll ich noch groß sagen? Australien wird nicht umsonst von jedem geliebt, der einmal dort gewesen ist. Es gibt einfach keine passende Beschreibung, wenn man es nicht selbst erlebt hat.

Ihr habt euch für Work and Travel entschieden: das wird ganz bestimmt eine tolle Erfahrung, wenn nicht sogar die geilste Zeit eures Lebens! 🙂

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Australien - Meine Tipps & Erfahrungen zu Work and Travel, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.