Ozeanien

Australien – Die Sandinsel Fraser Island

Von Sarah Lemmen , 06. Dezember 2017

Highlights in Australien sind Sydney, Ayers Rock und das Great Barrier Reef? Ich schreib‘ mir jetzt Fraser Island ganz oben auf die Liste dazu! Die größte Sandinsel der Welt hat einiges zu bieten und war ein absolutes Highlight während meines Road Trips durch Australien.

Fraser Island – Abenteuer auf der größten Sandinsel der Welt

Da das Fahren auf eigene Faust auf Fraser Island relativ gefährlich ist (alles offroad auf Sand), habe ich mich mit meinem Freund einer geführten Tour in einem Offroad-Truck angeschlossen. Das war die beste Entscheidung überhaupt! Ich habe so vieles über die Tier- und Pflanzenwelt auf Fraser Island gelernt, neue Freunde gewonnen und die abenteuerlichen Spritztouren über die Sandhügel voll genossen. Da ich selbst nicht fahren musste, konnte ich mich entspannt zurücklehnen und mir waren die drei Tage jeden Cent wert.

Von Hervey Bay aus setzten wir früh am Morgen mit der Fähre über. Danach ging es direkt los zu unserem ersten und ja, vielleicht besten Stop, zum Lake Mackenzie.

Das ist wirklich ein See und ich würde behaupten, mein Traumstrand überhaupt. Der Sand ist weiß und fein und das Wasser Bilderbuch-Türkis. Es gibt nichts Besseres als ins Wasser zu springen und hinterher kein klebriges Salz an sich zu haben 😉

Während eines  Bushwalk im Pile Valley, lernten wir vieles über Spinnen, Schlangen, Dingos und die einzigartigen Satinay Trees, die auf Fraser Island vorkommen. Man merkt hier direkt wie wertvoll es ist, einen „Aussie“ mit dabei zu haben der die Insel von Kindesbeinen auf kennt. Eine Menge Spaß ist hier auch vorprogrammiert.

Bei einem traumhaften Sonnenuntergang und einem superklaren Sternenhimmel lässt sich der Tag so richtig gut ausklingen 🙂 Meine Unterkunft war eine coole Lodge in Kingfisher Bay mit einer nahe gelegenen Bar. Das Tolle an der geführten Tour war auch, dass das ganze leckere Essen im Preis schon inbegriffen ist und man sich um nichts kümmern muss. Wir waren auch froh,  eine top Auswahl am warmen Buffet zu haben.

Am nächsten Morgen sprangen wir wieder in den Truck und fuhren Richtung 75-Mile Beach. Und ja, dieser Strand ist wirklich sehr lang und dient quasi als Autobahn der Insel. Hier befindet sich auch einer der zwei Orte auf der Welt, wo man mit einem kleinen Flugzeug auf dem Strand starten und landen kann.

Diesen Rundflug konnte ich mir nicht entgehen lassen, auch wenn mir ein bisschen übel war. Aber es hat sich total gelohnt. Selbst aus der Luft kann man Fraser Island nicht komplett erfassen, so groß ist die Insel. Groß waren auch die zahlreichen Buckelwale, die wir von oben haben schwimmen sehen.

Bis alle Freiwilligen den Rundflug hinter sich gebracht haben, hatten wir Zeit uns dem Wrack der SS Maheno zu widmen. Auf der Fahrt zum nächsten Punkt ist uns sogar ein Dingo begegnet, der am Strand herumlungerte 🙂

Wir haben uns die Sandsteinformation The Pinnacles Coloured Sands angesehen und ein paar richtig tolle Fotos gemacht. Feste Schuhe sind hier auf jeden Fall empfehlenswert, beispielsweise als wir hoch zum Indian Head wanderten. Das ist ein super Aussichtspunkt gewesen, von dem man auch wieder viele Tiere, wie Wale, Haie, Mantarochen und Meeresschildkröten aus der Ferne sehen konnte.

Als krönenden Abschluss und sozusagen als Belohnung, gönnten wir uns ein Bad in den berühmten Champagne Pools. Mir persönlich war das etwas zu kalt, aber die Wale aus der Ferne springen zu sehen, hat mir auch gut getan 🙂

Ein Teil der Gruppe hat Fraser Island bereits am zweiten Tag verlassen. Ich habe den dritten Tag nicht missen wollen, denn ich wette, nirgends ist Stand-Up Paddling schöner zu lernen, als am chilligen Lake Birrabeen. Etwas anspruchsvoll war der Weg zu Fuß über Hammerstone Sand Blow zum grünen Lake Wabby. Einige Wagemutige unter uns sind die steilen Dünen sogar hinuntergerannt bzw. gerollt, bis sie im See landeten 😉 Eine Erfrischung kam in jedem Fall sehr gelegen.

Fraser Island, ja das war ein richtiges Highlight, das ich nun ausnahmslos bei jeder Australienplanung mitempfehlen werde. Sonst fehlt einem etwas 😉 Ich hoffe, ich habe bei euch die Neugier geweckt und vielleicht lernt auch ihr alsbald die größte Sandinsel der Welt kennen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Australien - Die Sandinsel Fraser Island, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.