5 gute Gründe für eine Reise nach Vancouver

Vancouver zählt seit Jahren zu den lebenswertesten Städten der Welt. Kein Wunder bei so viel Meer, Berge und Natur rund um die Metropole, in der es leckeres Essen bis zum Umfallen und viele lässige Szene Viertel gibt.

5 Gründe für Vancouver

1. Stanley Park
In Vancouver findet ihr einen der besten Parks der Welt: den 404 Hektar großen Stanley Park. Hier kann man locker einen ganzen Tag verbringen oder auch zwei. Ihr könnt durch den dichten Westküstenwald mit seinen himmelhohen Bäumen schlendern und zwischendurch gibt es immer wieder tolle Ausblicke auf das Meer und die nah gelegenen Berge. Im Sommer könnt ihr eure Tour am Strand enden lassen oder im Außenpool schwimmen und dabei den Blick über den Hafen genießen. Oder ihr besucht eine der vielen Konzerte, die im Stanley Park unter freiem Himmel stattfinden und lasst es euch mit ein paar Snacks und Getränken gut gehen.

Stanley Park Vancouver

2. Granville Island
Mit den regenbogenbunten Mini-Fähren geht es über den False Creek zu Granville Island. Hier könnt ihr euch auf einen Tag voller leckerem Essen und Bummeln über den Public Market und durch viele durchgeknallten Ateliers freuen. Wen ihr anschließend noch ein wenig Bewegung braucht, dann könnt ihr euch ein Kajak oder Paddleboard mieten und ein wenig die Umgebung erkunden.

Granville Island in Vancouver

3. Vancouvers Stadtviertel
In Vancouver hat jedes Viertel seinen eigenen Charakter und so könnt ihr in kürzester Zeit in viele verschiedene Welten eintauchen. In Gastown könnt ihr zum Beispiel eure Geschi-Kenntnisse ein wenig aufpolieren und mehr über die Gründung von Vancouver (das war übrigens 1886) erfahren. Die alten Gassen haben aber auch ein paar sehr moderne Shops und Bars zu bieten, so dass auch Geschichtsmuffel auf ihre Kosten kommen. Wer lieber die Boutiquen unsicher, einen frisch gerösteten Kaffee trinken und anschließend den Tag am Strand ausklingen lassen möchte, der ist in Kitsilano genau richtig. Und dann gibt es noch Coal Harbor. Im Viertel rund um eine ehemalige Schiffswerft geht es etwas ruhiger zu und ihr könnt stundenlang die verschiedenen Cafés und Restaurants testen oder an der Marina die Seehunde beobachten.

Gastown in Vancouver

Shopping in Vancouver

4. Outdoor-Abenteuer
Das Meer, die Berge vor der Nase und den ganzen Jahr ein mildes Klima lassen die Herzen von Outdoor- und Sportfans höher schlagen. Startet den Tag zum Beispiel ganz entspannt in einem der 1.500 Yoga-Kurse, die hier wöchentlich angeboten werden. Und dann geht es weiter zum Kiten aufs Meer und für den nächsten Tag könnt ihr euch eine Bergwanderung entlang des üppig grünen North Shore einplanen. Oder doch lieber eine Runde Tiefseetauchen, Zip Lining oder Snowboarden?

Capilano Suspension

5. Essen & Trinken
Dass Vancouver zu den lebenswertesten Städten zählt, dürfte mit dem verdammt leckeren Essen zusammenhängen. Denn das macht ja bekanntlich glücklich. Angefangen bei Craft Beer und Street Food, über leckere Kuchen und selbstgemachte Schokolade in den vielen kleinen Cafés, bis hin zu besten Sushi außerhalb Japans. Und das Beste daran, ihr könnt so richtig zuschlagen. Schließlich habt ihr bei den ganzen Outdoor Abenteuern ordentlich Kalorien verbraucht ;-).

Street Food in Vancouver

Bar in Vancouver

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (4 votes cast)
5 gute Gründe für eine Reise nach Vancouver, 4.0 out of 5 based on 4 ratings

Noch kein Kommentar

Sei der erste Leser, der diesen Beitrag kommentiert!

Kommentare

Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar