1 Tag in… Manchester

„Manchester? Wo liegt das denn eigentlich? Kenne das nur vom Fußball und so.“ So was bekommt man unter Umständen zu hören, wenn man sich in den Nordwesten Großbritanniens, genauer gesagt Englands aufmacht, um sich etwas anderes anzusehen als London. Manchester ist offen, vielseitig und teilweise auch ein wenig verrückt. Jede Ecke der Stadt strahlt eine andere Atmosphäre aus und es gibt einen Haufen zu entdecken.

Riesiger Pluspunkt: in Manchester geht eine Entdeckungstour sogar zu Fuß. Also, lasst euren Mietwagen getrost stehen und plant während eures Roadtrips durch den Norden Englands, einen Stopp in der music city definitiv mit ein.

manchester, town hall

Manchester – Music City?

Manchester nimmt es locker mit New Orleans und Notting Hill auf – musikalisch betrachtet. Die Stadt lebt den Rhythmus und wartet mit den meisten Live-Musikshows pro Einwohner auf, wenn man sich den Vergleich mit anderen englischen Städten ansieht. Und tatsächlich füllen hier nicht nur die großen Stars die Arena, coole venues wie z.B. Soup Kitchen bieten aufstrebenden, neuen Künstlern eine wirklich gute Plattform. Wer in das Nachtleben der Stadt eintaucht merkt deutlich, weshalb Joy Division, The Stone Roses und die legendären The Smiths mit Manchester in einem Atemzug genannt werden…

Northern Quarter – Kunst, Kultur und Spaß pur

Das Northern Quarter ist das eigentliche Herz der Stadt – wie an einer Perlenkette reihen sich hier unzählige Bars, Cafés, Restaurants, Vintage-Läden, Plattenläden, Kunstgalerien und Boutiquen aneinander. Als Besucher hat man die Qual der Wahl und sollte sich etwas Zeit nehmen, das wunderbare Flair in sich aufzusaugen. Auch eine Stippvisite im „Affleck’s Palace“ – einer bunten Mischung an stalls lokaler Designer mit verrückter Mode und Vintage-Fundstücken auf mehreren Etagen – lohnt sich. Auch im „Manchester Craft and Design Centre“ locken handgemachte Mitbringsel.

stöbern

Im kreativsten Viertel Manchesters ist natürlich auch jede Menge Street Art nicht weit. Schließt euch am besten einer organisierten Tour von Skyliner an, um das Beste nicht zu verpassen. Schön zusammengefasst finden sich Kunst und Kultur auch auf den vier „Urban Culture Trails“, die sich durch die ganze Stadt schlängeln. Für die Trails könnt ihr euch vorab einen Audio Guide herunterladen und während ihr die Trails lauft, einfach abspielen.

City Centre Cruises – Perspektivwechsel gefällig?

Wurden zu Zeiten der industriellen Revolution die Wasserwege Greater Manchesters dazu genutzt, Kohle ins Stadtzentrum zu transportieren, lassen sich heute City Centre Cruises auf den Kanälen machen. Dabei bekommt man einen richtig guten Eindruck vom industriellen Charme der Stadt aus einer völlig neuen Perspektive. Die Cruises starten an den Docks im Castlefield-Becken.

Old Trafford – Der home turf von Manchester United

Nicht nur für Fußballfans, sondern auch für Interessierte lohnt sich ein Abstecher ins „Old Trafford“ Fußballstadion. Das Stadium liegt etwa 5 km südwestlich von der Stadt entfernt, ist home turf von Manchester United, beherbergt das National Football Museum und ist sicherlich eine feste Größe in der Welt des Fußballsports.

manchester, old trafford, fußballstadion

Selbst mich, als eher mäßig eingefleischten Fußballfan, hat die geführte Tour durch das Museum und die heiligen Hallen des Old Trafford ziemlich beeindruckt. Wir durften sogar in den legendären „Tunnel“ und konnten einen Blick in die Umkleidekabine der Man U Jungs erhaschen.

Wusstet ihr übrigens, dass Großbritannien mit etwa 40.000 registrierten Fußballvereinen, die meisten der Welt hat?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
1 Tag in... Manchester, 4.0 out of 5 based on 1 rating

Noch kein Kommentar

Sei der erste Leser, der diesen Beitrag kommentiert!

Kommentare

Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar Custom avatar